Sie sind hier:

Trommelurlaub Worldpercussion Camp 2018


Das Worldpercussion Camp 2018 im Tagungshaus Bredbeck (27711 Osterholz-Scharmbeck) mit Gerd Radecke (Trommeln Total) und Gabriele Leyendecker (Pentaton Percussion) bietet die Möglichkeit für intensives Trommeln in wunderbarer Landschaft. Es wird Zeit für Sessions und chillen am nahe gelegenen Badesee und am Meer geben. Kulturfreaks können sich auf den Künstlerort Worpswede freuen.

Afro

Afro
Freaky Latin-Beats
Bredbeck Timba 1 web.jpg
files/trommeln_total/mecklenburg/Neu Sammit/Latin Fever.jpg
files/trommeln_total/mecklenburg/Neu Sammit/Samba.jpg
    

Programm

Jedes Jahr beschäftigen wir uns mit neuen Arrangements
und Themen. Bei dem Worldpercussion Camp 2018 sind
Angebote aus folgenden Bereichen geplant:

  • Afrikanisches Trommeln mit Basstrommeln
  • Latin-Ensemble
    • NEU!!! Afro Roots meets Modern Vibes
  • Samba Ensemble
  • Brazilian Rhythms
  • Cajon Grooves im Ensemble (bitte Cajon mitbringen)
  • Bodypercussion

Vormittags werden 2 verschiedene Hauptkurse angeboten:

  • Afrikanisches Trommeln - Wir spielen ein westafrikanisches
    Stück für Djembé (wenn du hast gerne auch mit Kpanlogo oder
    Bougarabou) mit Intro, Basstrommeln und Solo. 

  • Latin-Ensemble - Wir spielen ein  Stück aus der
    karibischen / kubanischen Musik. Unsere Percussion-Instrumente sind: Congas, Bongo, Cajon, Timbales, Clave, Maracas, Guiro, Shekeré
    - evtl. auch Bata. Gerne auch mal mit Bass und Piano Begleitung. 

Abends oder nachmittags haben alle TeilnehmerInnen noch die Wahl zwischen den Kursen: 

  • Afro Roots meets modern Vibes - Wir begeben uns auf Groovesuche Richtung Afrika, lassen uns von karibischen Einflüssen mitreissen und schauen beim dancefloor afro-anglo-caribbean vorbei: Mit Djembe, Conga, Cajon und Percussion ist alles möglich – neue Grooves in unbekannten Mischungen.
  • Afro-Samba-Ensemble (der Einsatz von Djembé etc. ist hier ebenfalls möglich).

Außerdem werden Instrumenten-Specials angeboten. 

Bodypercussion als warming'up rundet die Woche ab.

Spielniveau

Das Trommelseminar ist sowohl für Anfänger mit guten Vorkenntnissen
(regelmässige Spielpraxis mind. 1 Jahr oder nach Absprache) als auch
Fortgeschrittene geeignet. Musiker mit Melodieinstrumenten,
die gute rhythmische Kenntnisse haben und sicher sind,
sind ebenfalls willkommen.

Die verschiedenen Spielniveaus können im Ensemble einfachere bis hin zu komplexen Rhythmen und auch Solo-Rhythmen lernen.

Instrumente

Djembé  (wenn mitgebracht auch Kpanlogo / Bougarabou etc.) - Afrikanische Basstrommeln - Congas - Cajon - Samba Instrumente - Timba - Bongo - Timbales
 

Termin

26.05.- 01.06.2018 
Anreise Samstag zum Abendessen / Abreise Freitag nach dem Frühstück


Kosten

675 € 

In dem Preis enthalten sind mind. 25 Std. Unterricht sowie Übernachtungen im DZ und Vollpension.

Es ist erforderlich, dass jeder Teilnehmer 2 workshoptaugliche Haupt-Instrumente aus folgender Instrumentenliste Hier klicken! mitbringt.
Wenn weniger als 2 Instrumente mitgebracht werden, ist eine Benutzung von unseren Instrumenten möglich, die Nutzungsgebühr beträgt 10 € / Instrument und ist in bar beim Camp zu bezahlen. Die Nutzungsgebühr ist für die Benutzung aller von uns gestellten und benutzten Instrumente gedacht, unabhängig vom Hauptkurs.

Weitere Infos unter Teilnahmebedingungen.

Eine Teilnahme am Worldpercussion Camp als Begleitperson ohne Teilnahme am Unterricht ist ebenfalls möglich. Die Gebühr dafür beträgt 475 €.

Zeiten

Der Unterricht (25 Std. insgesamt) wird in der Regel 5 Stunden (3 Std. Vormittags  / 2 Std. Nachmittags o. Abends) über den Tag verteilt sein. Daneben wird es Zeit und Raum für ein selbständiges Vertiefen in Kleingruppen geben. Sessions laden zum musikalischen Austausch ein.
Am Urlaubsende spielen wir uns in lockerer Atmosphäre die erarbeiteten Inhalte der Hauptkurse gegenseitig vor.

Der Dienstagnachmittag und -abend (oder ein anderer Wochentag je nach Wetter) stehen zur freien Verfügung (z.B. für Ausflüge).

 

Anmeldung


Impressionen von vergangenen Worldpercussioncamps

Die Anreise mit einer Fahrgemeinschaft ist empfehlenswert.
Bei deren Organisation sind wir gerne behilflich.

Wir freuen uns auf euch!